Mit Schiebegardinen gezielte Akzente setzen

Was ist schöner, als ein behagliches Ambiente innerhalb der eigenen vier Wände? Um sie wohnlich zu gestalten, reicht es nicht aus, Möbel für die Zimmer zu kaufen. Die passende Dekoration und schicke Gardinen sind ebenso von Bedeutung. Schiebegardinen, die oft auch Paneele oder Flächenvorhänge genannt werden, zeichnen sich dadurch aus, dass sie sehr stilvoll und funktional sind. Damit ist es möglich, im Wohnzimmer ganz besondere Akzente zu setzen.


Was sind Schiebegardinen?

Die modernen Gardinen, die in Gruppen auftreten und in langen, glatten Bahnen gefertigt sind, liegen seit vielen Jahren im Trend. Sie reichen bis zum Boden, man kann sie auch bedrucken lassen, sie lassen sich flexibel positionieren und werden an einer Klett- und Laufschiene (Panelwagen) angebracht. Eine weitere Möglichkeit ist es, die Flächenvorhänge an einer herkömmlichen Gardinenstange mit Innenlauf oder handelsüblichen Gardinenschiene aufzuhängen bzw. zu befestigen. Vor der Balkon- oder Terrassentür können die Flächengardinen einfach und schnell zur Seite geschoben werden, um sie zu öffnen und in den Außenbereich zu gelangen. Die Bedienung ist sehr einfach. Vor allem große Fenster oder Balkon- und Terrassentüren werden mit stilvollen Schiebegardinen wirkungsvoll in Szene gesetzt. Bei breiten Fensterfronten bieten sie tolle Gestaltungsmöglichkeiten. Beispielsweise gibt es Schiebegardinen preiswert bei Otto Versand in facettenreicher Auswahl, in verschiedenen Farben und Mustern sowie unterschiedlichen Materialien.


Grundsätzlich gilt: Desto auffälliger das Design ist, umso schlichter und größer sollte der Raum sein.


Mit Schiebegardinen Akzente setzen

Neben der Funktion als Vorhang werden Paneele dank des modernen Designs gern als Raumdeko eingesetzt. Sie sorgen für eine luftig-leichte Atmosphäre und verleihen einen modernen Look. In der transparenten Variante lassen sie viel helles Tageslicht herein, während blickdichte Flächenvorhänge ein praktischer Sichtschutz sind. Er kann die Funktion einer Jalousie oder eines Rollos übernehmen. Es können auch transparente, halbtransparente und blickdichte Stoffe oder einfarbige mit farbigen oder gemusterten Gardinen kombiniert werden.


Besonders moderne Akzente werden mit Wellenmotiven gesetzt. Wer eine natürliche Optik bevorzugt, ist mit Schiebegardinen mit Blüten- oder Rankenoptik gut beraten. Für eine lebendige Fenstergestaltung wird gesorgt, wenn Stoffe mit unterschiedlichen Farben und Mustern kombiniert werden. Der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt.


Besonders passend und geschmackvoll wirken die Scheibengardinen, wenn sie von der Farbe her einen Ton aus den Möbeln aufgreifen. Schiebegardinen können auch als Raumteiler eingesetzt werden, um beispielsweise den Arbeitsplatz optisch abzugrenzen.

Ganz egal, ob transparente, halbtransparente oder blickdichte Schiebegardinen, sie sind absolute Allrounder, die jedes Wohnzimmer verschönern. Sie bestehen aus glatten Stoffbahnen in unterschiedlichen Breiten und passen perfekt zur modernen Einrichtung. Die Ästhetik liegt in ihrer Einfachheit. Schiebegardinen sind glatt und bodenlang. Sie lassen, falls sie nicht aus blickdichten Stoffen bestehen, viel helles Tageslicht in den Raum.


Wer es luftig und leicht mag, wählt am besten transparente Schiebevorhänge aus Voile. Sie eignen sich in erster Linie, um einen Raum dekorativ zu gestalten. Wenn blickdichte und transparente Stoffe miteinander kombiniert werden, sorgt dies für einen optimalen Sichtschutz.


Die dekorativen Flächenvorhänge können auch als Raumteiler eingesetzt werden. Die vielen Farben, Muster und Materialien machen es sehr leicht, für jeden das Passende zu finden.



Bildquelle © Otto Versand Österreich



1 Ansicht0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen